Seite 1 von 8
#1 Der Sängertempel ... von Admin 20.09.2016 04:33

avatar

... gehört wie der Hugenottenturm zu den beliebtesten Ausflugszielen, auch aufgrund der Lage Nähe Hugenottenturm und Dreiländereck. Schade, dass nicht zeitgleich mit dem Hugenottenturm auch am Sängertempel wieder freie Sicht geschaffen wurde. Gehört auch auf die to-do-Liste:

|addpics|acr-7n-acd4.jpg-invaddpicsinvv,acr-7o-b72f.jpg-invaddpicsinvv,acr-7p-2316.jpg-invaddpicsinvv,acr-7q-bf9a.jpg-invaddpicsinvv,acr-7r-a44e.jpg-invaddpicsinvv,acr-7s-f357.jpg-invaddpicsinvv,acr-7t-d85b.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#2 RE: Der Sängertempel ... von Rogerus Mons 29.11.2016 21:55

avatar

29.11.16: Spaziergang zum Sängertempel, der ja seit dem vorherigen Posting erfreulicherweise freigelegt wurde, und die Aussicht auf Bad Karlshafen ist immer noch gut:












|addpics|acr-16k-8afa.jpg-invaddpicsinvv,acr-16l-adc1.jpg-invaddpicsinvv,acr-16m-1a57.jpg-invaddpicsinvv,acr-16n-b4d6.jpg-invaddpicsinvv,acr-16o-9104.jpg-invaddpicsinvv,acr-16p-79be.jpg-invaddpicsinvv,acr-16q-8566.jpg-invaddpicsinvv,acr-16r-7e36.jpg-invaddpicsinvv,acr-16s-3ec7.jpg-invaddpicsinvv,acr-16t-91b9.jpg-invaddpicsinvv,acr-16u-0958.jpg-invaddpicsinvv,acr-16v-2710.jpg-invaddpicsinvv,acr-16w-4e51.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#3 RE: Der Sängertempel ... von Admin 11.12.2016 18:20

avatar

Bei den aktuellen Hangräumungsarbeiten zwischen Bad Karlshafen und Herstelle wird der gesamte Hang unten von der B83 beginnend bis hinter den Hugenottenturm "geräumt". Das ist die Gelegenheit, auch die Aussichtsplätze wie Sängertempel (beigefügte Bilder sind von heute) , Deichmannsgrotte, Platz der Heimatvertriebenen, Ludwig Stein ...., freizulegen und somit wieder als touristische Höhepunkte rund um Bad Karlshafen zu bewerben. Der Hugenottenturm wurde bereits freigelegt und bietet jetzt eine Aussicht, wie seit vielen Jahren nicht mehr. Ich hoffe, dass das Rathaus mit Hessen Mobil diesbezüglich in Kontakt ist und diese Chance nutzt !






|addpics|acr-1bc-4e6a.jpg-invaddpicsinvv,acr-1bd-c0ba.jpg-invaddpicsinvv,acr-1be-7aa8.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#4 RE: Der Sängertempel ... von Birgit Krause 11.12.2016 18:58

avatar

Weiß jemand wo genau sich eigentlich der "Kaiserstein" an den "Hessischen Klippen" befindet? Gibt es ihn überhaupt?

#5 RE: Der Sängertempel ... von Admin 27.01.2017 20:11

avatar

Wir hatten die grosse Hoffnung, dass aufgrund der Hangräumungsarbeiten durch Hessen Mobil auch die Touristenattraktionen rund um den Hugenottenturm davon profitieren werden und endlich wieder das werden, was sie lange waren, nämlich ein attraktiver Aussichtspunkt auf Bad Karlshafen und das Wesertal für Touristen und Einheimische.

Wir hatten uns auch direkt mit Hessen Mobil in Verbindung gesetzt ... siehe hier ... , und die Bitte mit detaillierten Hinweisen auf die Aussichtspunkte nochmal zum Ausdruck gebracht, in der Annahme, dass auch die Stadt sich hierfür eingesetzt hat.

Leider haben wir heute festgestellt, dass der Sängertempel nicht berücksichtigt wurde. In fast jeder öffentlichen Veranstaltung wird die Bürger darauf hingewiesen, wie wichtig der äußere Eindruck der Altstadt ist , dass zu investieren sei und die einmalige Natur rund um die Barockstadt besser vermarktet werden muss. Wenn dem so ist, woran kein Zweifel besteht, müssen die touristischen Highlights in tip top Zustand sein. Es ist schade, dass die jetzige Gelegenheit in Zusammenarbeit mit Hessen Mobil nicht umfassend genutzt wurden, denn ob und wann erneut die Gelegenheit da sein wird, mit Spezialisten und entsprechendem Gerät am Hang zu arbeiten, ist ungewiss. Eine gute Chance wurde leider vertan ....









|addpics|acr-1p3-6b91.jpg-invaddpicsinvv,acr-1p4-fb44.jpg-invaddpicsinvv,acr-1p5-079e.jpg-invaddpicsinvv,acr-1p6-d130.jpg-invaddpicsinvv,acr-1p7-7896.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#6 RE: Der Sängertempel ... von Birgit Krause 27.01.2017 21:02

avatar

Man soll die Hoffnung ja bekanntlich nicht aufgeben, also hoffe ich drauf das im Frühjahr ein "kleines Wunder passiert und der Blick vom Sängertempel auf Weser, Solling, Campingplatz und Stadt frei geschnitten wird. Wer ist dafür zuständig? Liegt der Sängertempel noch in Hessen oder bereits in NRW?

#7 RE: Der Sängertempel ... von Admin 23.07.2017 15:20

avatar

Zitat von Birgit Krause im Beitrag #6
Man soll die Hoffnung ja bekanntlich nicht aufgeben, also hoffe ich drauf das im Frühjahr ein "kleines Wunder passiert und der Blick vom Sängertempel auf Weser, Solling, Campingplatz und Stadt frei geschnitten wird. Wer ist dafür zuständig? Liegt der Sängertempel noch in Hessen oder bereits in NRW?


Dann hoffen wir mal weiter ! Jedenfalls am 23.7.17 bemühen wir uns weiterhin sehr, die Schönheit der Stadt und Landschaft vor den Augen unserer Gäste zu verstecken:













|addpics|acr-3lp-afc2.jpg-invaddpicsinvv,acr-3lq-290f.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#8 RE: Der Sängertempel ... von Admin 26.08.2017 22:06

avatar

Die Sommersaison nähert sich dem Ende, aber von offizieller Seite hat man fast den Eindruck, dass der Sängertempel aufgegeben wurde. Unverständlich dass eine Stadt, für die die Natur und die überschaubare Anzahl an Aussichtspunkten, die es zu pflegen gilt und die die Visitenkarte der Stadt darstellen, so mit ihren "Schätzen" umgeht.






#9 RE: Der Sängertempel ... von Birgit Krause 27.08.2017 07:40

avatar

Manchmal treffe ich Touristen die fragen was das dort oben für ein Turm ist. Erkläre es dann mal eben, und sage wenn sie weiter gehen kommen sie auch zum Sängertempel. Leider sieht man ihn aus der Stadt nur noch wenig und auch nur wenn man erahnen kann wo er ist.
Ist es denn so, daß er eigentlich gar nich zu Karlshafen gehört?

#10 RE: Der Sängertempel ... von Rogerus Mons 03.09.2017 20:00

avatar

Es könnte ja sein, dass aufgrund der Hanglage nur mit schwerem Gerät wieder freie Sicht vom Sängertempel für unsere Besucher geschaffen werden kann und es daran scheitet. Dem ist aber nicht so. Wie die Bilder zeigen, lassen sich die Äste und Bäume direkt rund um den Sängertempel mit dem entsprechenden Willen entfernen.
Kritischer ist der allmähliche Verfall zu sehen, sh. Bild. Wenn man böse denken würde, könnte man die Passivität so interpretieren, dass für den Sängertempel das gleiche Schicksal wie für den Charlottenstein besiegelt wurde. Kein Erhalt, keine Pflege und letztlich wie beim Charlottenstein Aufgabe, Verfall und Zerstörung der Zugangswege.



http://addpics.com/show/a4b6c9bd56











Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen