Seite 1 von 3
#1 Bürgermeister - Projekt: Bürgerbus von RoterMilan 10.05.2017 12:33

Sehr geehrter Herr Dittrich,

auch für Sie noch eine Frage, um Ihre Ideen besser zu verstehen.

Auf ihrer Facebookseite haben Sie geschrieben, dass Sie vorhaben einen Bürgerbus einzurichten. Wie genau muss ich mir das vorstellen? Und wie genau wollen Sie diesen mit leeren Kassen finanzieren?

Mit freundlichen Grüßen
Roter Milan

#2 RE: Bürgerbus von Marcus Dittrich 10.05.2017 17:29

avatar

Lieber roter Milan,

meine Idee ist ein Bürgerbus nach dem Beispiel anderer umliegender Orte wie Trendelburg: Menschen ohne Auto, die zu Zeiten, in dene kein Bus fährt zum Einkaufen (gerade derzeit wichtig!), zum Arzt, zur Apotheke,... müssen, melden ihre Fahrt bei einer zentralen Stelle an - nur so sind die Fahrten planbar - und werden dann entsprechend gefahren. Abends und an Wochenenden steht der Bus Vereinen und anderen Gruppen zur Verfügung (Jugendfreizeit, Fußballspiel,...). Und außerdem kann der Bus bei Veranstaltungen im Ort (etwa auf der Krukenburg oder im jeweils anderen Stadtteil) als "Zubringer" für Gäste genutzt werden. Wichtig wäre mir auch eine Nutzung als "Partybus", um junge Leute sicher zu Feten in der Umgebung zu bringen.

Ein Bürgerbus (wie es ihn in Oberweser/Wahlsburg, Reinhardshagen und Trendelburg schon gibt) wird vom Landkreis Kassel - bei der Vorlage eines entsprechenden Konzeptes - mit 20.000 Euro gefördert, dies habe ich bereits mit dem Landkreis besprochen (dazu darf der Bürgerbus u. a. keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung zu den vorhandenen öffentlichen Verkehrsmitteln sein). Mit diesem Geld lässt sich ein guter gebrauchter Kleinbus finanzieren. In der Folge kämen dann auf die Stadt die Kosten für den Unterhalt (Sprit, Reparatur,Versicherung) des Busses zu. Anteilig können diese Kosten aber durch eine Kostenbeteiligung der Nutzer ("Fahrkarte", Mietgebühren) gedeckt werden. Außerdem werden anfangs wohl auch einige Fahrer ausgebildet werden müssen (man müsste dann sehen, ob das noch in das 20.000-Euro-Budget passt oder ob es ggf. anders finanziert werden kann).
Und auch wenn die Stadt hier evtl. ein wenig "drauflegen" müsste, wäre die positive Wirkung doch weitaus größer, da die Lebensqualität in der Stadt steigt.

Bei den Fahrern setze ich übrigens - wie ebenfalls in den anderen Orten erprobt - auf ehrenamtliches Personal. Mit dem Bürgerverein habe ich darüber bereits gesprochen.

Beste Grüße

Ihr Marcus Dittrich

#3 RE: Bürgerbus von Johanna Feuerhake 10.05.2017 21:06

Die erwähnten Gemeinden scheinen gute Erfahrungen gemacht zu haben:

https://www.lokalo24.de/lokales/hann-mue...lt-7113546.html
https://www.hna.de/lokales/hofgeismar/tr...rz-6077936.html
https://www.hna.de/lokales/hofgeismar/li...al-7376021.html

#4 RE: Bürgerbus von Fedor Oberschulte 10.05.2017 21:38

Wer den Monzer Shuttle am Wochenende um ein Uhr nachts fährt, bekommt fünf Freikarten für den Soletempel.

#5 RE: Bürgerbus von Rogerus Mons 01.06.2017 19:35

avatar

Da erste Schritte offensichtlich bereits eingeleitet wurden und in Trendelburg das Angebot gut genutzt wird, würde mich interessieren wie die weiteren Schritte konkret sind, wer das Konzept bis wann erstellt und für welchen Zeitpunkt in Bad Karlshafen die Realisierung angestrebt wird ? Danke !




Zitat von Marcus Dittrich im Beitrag #2

meine Idee ist ein Bürgerbus nach dem Beispiel anderer umliegender Orte wie Trendelburg: Menschen ohne Auto, die zu Zeiten, in dene kein Bus fährt zum Einkaufen (gerade derzeit wichtig!), zum Arzt, zur Apotheke,... müssen, melden ihre Fahrt bei einer zentralen Stelle an - .....
Ein Bürgerbus (wie es ihn in Oberweser/Wahlsburg, Reinhardshagen und Trendelburg schon gibt) wird vom Landkreis Kassel - bei der Vorlage eines entsprechenden Konzeptes - mit 20.000 Euro gefördert, dies habe ich bereits mit dem Landkreis besprochen.....
Bei den Fahrern setze ich übrigens - wie ebenfalls in den anderen Orten erprobt - auf ehrenamtliches Personal. Mit dem Bürgerverein habe ich darüber bereits gesprochen.

Beste Grüße

Ihr Marcus Dittrich

#6 RE: Bürgerbus von Admin 28.10.2017 11:49

avatar

Plakat von Markus Dittrich zur Bürgermeister-Wahl und Thema Bürgerbus: "Ich nehme Sie alle mit !"



#7 RE: Bürgerbus von Admin 13.03.2018 20:00

avatar

Video von heute; eines von vielen Bürgerbus-Projekten, unterstützt durch die Landesstiftung "Miteinander in Hessen". Was tut sich in Bad Karlshafen & Helmarshausen bei diesem Vorhaben ?

#8 RE: Bürgerbus von Admin 17.04.2018 22:28

avatar

Heute hat der Hess. Verkehrsminister ein Förderprogramm in Höhe v. 1,2 Mio € für Bürgerbusse freigegeben. Wie ist der Status in Bad Karlshafen ? Vor der Bgm.-Wahl war es ein sehr aktuelles und beliebtes Thema ....


https://www.miteinander-in-hessen.de/akt...amm-buergerbus/





#9 RE: Bürgerbus von Admin 07.07.2018 21:35

avatar

Der Landkreis Kassel hat einen Leitfaden für Bürgerbus - Projektentwickler veröffentlicht, der den in Bad Karlshafen für dieses Thema Verantwortlichen bestimmt schon bekannt ist. Es wird auch über die Bürgerbus Umsetzung im Landkreis Kassel (Westuffeln/Obermeiser, Breuna, Reinhardshagen, Espenau, Fuldatal, Zierenberg, Lohfelden, .... ) berichtet. Der Leitfaden kann hier heruntergeladen werden.

Also Neuland ist es nicht mehr und genügend Erfahrung aus anderen Kommunen liegt auch vor ... Und wenn das Projekt wider Erwartungen und aller früheren Ankündigungen und Videos nicht mehr realisiert werden sollte oder verschoben wird oder .... , wären sicherlich viele Senioren oder mobil eingeschränkte Bürger an einer Information über die Pläne der Stadt zur Umsetzung des Bürgerbusses interessiert ...




#10 RE: Bürgerbus von Admin 10.07.2018 22:23

avatar

Flyer des Bürgerbus - Angebotes in Oberweser:

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen