Seite 1 von 9
#1 Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von Admin 29.07.2017 19:41

avatar



Wir haben folgende Nachricht erhalten, die wir natürlich umgehend veröffentlichen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die AWS GmbH hat uns mitgeteilt, dass das Trinkwasser im gesamten Stadtgebiet verunreinigt ist. Wir bitten Sie den nachfolgenden Text auf Ihrer Facebook-Seite und im Forum zu veröffentlichen.

„Aufgrund einer mikrobiellen Verunreinigung darf das Trinkwasser in Bad Karlshafen nur im abgekochten Zustand zum Essen und Trinken verwendet werden. Betroffen ist das gesamte Stadtgebiet Bad Karlshafen inklusive des Ortsteils Helmarshausen. Sobald das Wasser wieder einwandfrei ist, werden Sie darüber informiert.“


Für Ihre Bemühungen bedanken wir uns im Voraus und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Gez. Spindler


Stadt Bad Karlshafen
Hafenplatz 8
34385 Bad Karlshafen

Tel: 05672/9999-10
Fax: 05672/9999-13






#2 RE: ACHTUNG, Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von Admin 29.07.2017 20:04

avatar

Tweet bei Twitter > https://twitter.com/badkarlshafen





#3 RE: ACHTUNG, Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von Admin 29.07.2017 20:11

avatar

Information auf der offiziellen Webseite der Stadt Bad Karlshafen:



Quelle: hier

#4 RE: ACHTUNG, Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von Admin 30.07.2017 00:25

avatar

Nachtschicht im Rathaus ?!








|addpics|acr-3q1-5035.jpg-invaddpicsinvv,acr-3q2-ccd0.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

#5 RE: ACHTUNG, Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von Sophia S. 30.07.2017 07:36

avatar

Vielleicht wird an weiteren Informationen für die Einwohner gebastelt.... wird es welche geben?.... Flugblätter wären gut... die in die Briefkästen der Haushalte verteilt werden!

#6 RE: ACHTUNG, Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von Johanna Feuerhake 30.07.2017 08:42

Wie konnte das passieren?

Abwasser und Frischwasser haben doch keine Verbindung.

Und das Frischwasser/Trinkwasser kommt ausem Berg.

Selbst bei Rückstau durch Hochwasser verstehe ich es nicht.

Wie kommen Darmbakterien ins Trinkwasser?

#7 RE: ACHTUNG, Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von Johanna Feuerhake 30.07.2017 15:09

Ich bekräftige meine Frage. Wir haben 2017!

#8 RE: ACHTUNG, Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von Johanna Feuerhake 30.07.2017 15:30

Nach diesem Artikel (s.u.) wäre nun eine Maßnahme Chlor. Wasser riecht nicht nach Chlor.

http://m.tagesspiegel.de/berlin/keime-im...us/4447842.html

Mmmh, Ursache/Bakterienquelle noch nicht entdeckt und deswegen sinnlos, was zu tun?

Und wieso wurden in Lauenförde (stimmt das?) bereits Infoblätter verteilt, als in Karlshafen noch nicht einmal die Freiwillige Feuerwehr informiert war? Die dann ehrenamtlich trotz eigener Veranstaltung sofort Durchsagen machte?

#9 RE: ACHTUNG, Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von ChristianSchneider 30.07.2017 15:37

avatar

Wenn ich mich recht erinnere, ist es noch gar nicht solange her, das ebenfalls eine Warnung ausgegeben wurde - irgendwo in der Gegend, ich weiß nur nicht mehr wo.

Es kann immer passieren, wenn viel Regen fällt. Mit der Kanalisation oder Kläranlage (richtig vermutet) hat es wahrscheinlich nichts zu tun. Gerne ist es auch mal die Landwirtschaft, die später als Verursacher identifiziert wird.

#10 RE: ACHTUNG, Trinkwasser - Verunreinigung in Bad Karlshafen, Herstelle und Würgassen von Johanna Feuerhake 30.07.2017 16:27

Ist es so?

Im Rahmen der Straßensanierungen wurde viel an der Kanalisation gearbeitet. Auch aktuell noch.

Und mich sorgt inwieweit der ländliche Raum infrastrukturell unterstützt oder aufgegeben wird.

Unterstützt das Land Hessen oder boykottiert es die Stadt?

Bei weiteren sinkenden Einwohnerzahlen stellen sich auch Fragen der infrastrukturellen Versorgung: Straße, Strom, Abwasser,...

Vielleicht ist der Supermarkt das kleinere Problem? Langfristig gedacht?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen