#1 8.2.19: Schwere Beton-Quader am B83 Baufeld Gründefeld von Admin 08.02.2019 21:01

avatar

Rund ein dutzend von diesen schweren Betonklötzen wurden verteilt über das Baufeld B83 Gründefeld in das Erdreich eingebaut:

102_1879.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

102_1880.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

102_1881.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

102_1882.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

#2 RE: 8.2.19: Schwere Beton-Quader am B83 Baufeld Gründefeld von Admin 09.02.2019 22:38

avatar

102_1867.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

102_1890.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

#3 RE: 8.2.19: Schwere Beton-Quader am B83 Baufeld Gründefeld von Admin 10.02.2019 19:31

avatar

102_1872.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

102_1876.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

102_1877.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

#4 RE: 8.2.19: Schwere Beton-Quader am B83 Baufeld Gründefeld von DJordan 10.02.2019 20:03

avatar

Gibt es eigentlich eine Information wofür diese Dinger „eingebuddelt“ werden?

#5 RE: 8.2.19: Schwere Beton-Quader am B83 Baufeld Gründefeld von Admin 10.02.2019 20:16

avatar

Zitat von DJordan im Beitrag #4
Gibt es eigentlich eine Information wofür diese Dinger „eingebuddelt“ werden?


Leider negativ. Aber da wir schon längere Zeit recht gute Kontakte zu Hessen Mobil haben, erhalten wir vielleicht die Info in den nächsten Tagen ...


102_1874.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

#6 RE: 8.2.19: Schwere Beton-Quader am B83 Baufeld Gründefeld von Admin 10.02.2019 21:13

avatar

Zitat von DJordan im Beitrag #4
Gibt es eigentlich eine Information wofür diese Dinger „eingebuddelt“ werden?


Schneller wie erhofft haben wir sogar am Sonntagabend noch von Hessen Mobil aufgrund der Frage eine ausführliche Antwort erhalten:

"Es sind Vermessungspfeiler bzw. Messpfeiler für einen Vermessungspunkt. Sie dienen als Messpunkte für wiederholte Beobachtungen, z. B. für Kontrollmessungen oder anderen technischen Messungen für Großprojekte, wie u.a. die Erstellung für die Brückenbauwerke im Zuge der Ortsumgehung. Die stabilen Pfeiler müssen frostfrei gegründet werden. Sie können in Ortbetonbauweise oder als gelieferte Fertigteile eingebaut werden. In dem oberen Rohr wird später eine Messingplatte eingelassen, auf deren Zentrum das Messinstrument genau aufgesetzt oder angeschraubt wird und die neuen Bauwerke in Höhe und Lage genau einzumessen."


Vielen Dank an Hessen Mobil für diese ausführliche Information, die sicherlich für viele interessant und neu ist !



102_1873.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

102_1878.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen